Weihnachtsshopping in den USA – Es wird exklusiv

Das alljährliche Kaufen der Weihnachtsgeschenke artet für viele Menschen in Stress aus. Volle Kaufhäuser und lange Schlangen an den Kassen sind in der Vorweihnachtszeit keine Seltenheit. Jedoch gibt es auch Menschen, die gerade diese Zeit herbeisehnen – die Weihnachts-Shopper. Weihnachtsshopping ist für sie das Highlight des Jahres. Dafür ist Ihnen kein Weg zu weit und sie fliegen auch schon mal nach New York zum Weihnachtsshopping in die USA. Ob für ein Wochenende nach New York oder mit einer USA-Rundreise kombiniert – Weihnachtsshopping in den USA liegt im Trend und wird immer beliebter.

New York – die beliebteste Weihnachtsshopping-Metropole

Ende November schon machen sich viele Deutsche auf den Weg in die Weltstadt, um ihre alljährlichen Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Mal eben nach New York zum Weihnachtsshopping ist seit Jahren der Renner und wird von vielen Menschen in die Tat umgesetzt. Vorweihnachtszeit in New York bedeutet gleichzeitig Hochsaison für Shoppingtouristen. Aber nicht nur die Deutschen machen sich auf den Weg ins vorweihnachtliche Manhattan, Menschen aus allen Ländern pilgern den bunten Lichterketten und den gigantischen Weihnachtsbäumen entgegen. Viele wollen das besondere Flair erleben, das die Weltstadt in der Zeit vor Weihnachten ausstrahlt. Hier ist es bunter, heller, glitzernder und wohl auch kitschiger als irgendwo anders auf der Welt.

Es ist ein Traum New York vor Weihnachten zu erleben, geschmückte Straßen erwarten die Besucher genauso wie dekorierte Geschäfte. Die Straßen sind voll, gerade die 5th Avenue kann sich vor Touristen kaum retten und der Disneystore am Times Square zählt zu den Touristenmagneten der Stadt.

Weihnachtsshopping während der USA-Rundreise

Rundreisen durch die USA sind das ganze Jahr über aktuell, auch in der kälteren Jahreszeit zieht es viele Touristen in die Städte auf der anderen Seite des Atlantik. Wer sich im Winter für eine USA-Rundreise entscheidet, sollte sich das Weihnachtsspektakel nicht entgehen lassen. Außer in New York finden Besucher auch in Städten wie Boston und Washington, und sogar im südlichen Florida dieses typische weihnachtliche Flair, das nur Amerika zu bieten hat. Auch hier erwarten die Besucher überall in den Straßen funkelnde Lichter und Weihnachtsmusik.

Bronner’s Christmas Wonderland

Wer sich ein Stückchen amerikanische Weihnachtsdekoration nach Deutschland mitnehmen möchte, ist in Bronner’s Christmas Wonderland im Bundesstaat Michigan an der richtigen Adresse. Hier gibt es Weihnachtsdekoration das ganze Jahr über. Besucher finden hier auch in den Sommermonaten von lustigen Nikolausmützen bis hin zu bunten Weihnachskugeln alles, was das Weihnachtsherz begehrt.

Die schönsten Reiseziele der Welt

Iguazu Wasserfall

Iguazu Wasserfall © [email protected]

Viele kennen die Sehnsucht, andere Orte und Kulturen zu entdecken. Jahr für Jahr machen sich Millionen Menschen auf den Weg, um faszinierende Städte, Naturwunder und historisch einmalige Bauten zu bewundern.

Wir haben einen Überblick über die weltweit schönsten Reiseziele zusammengestellt. Von geschichtlichen Entdeckungstouren über erholsamen Strandurlaub bis hin zu pulsierenden Großstädten, finden Sie garantiert das passende Reiseziel. Lassen Sie sich für den nächsten Urlaub inspirieren oder träumen Sie einfach nur mit!

Die schönsten Städte der Welt

Als eine der schönsten Städte der Welt gilt das südafrikanische Kapstadt. Die Stadt am Kap bietet eine unvergleichliche Mischung aus natürlicher Schönheit und kultureller Vielfalt. Auch Sydney, aber auf der anderen Seite des Globus in Australien gelegen, ist eine der schönsten Städte unseren Planeten. Entdecken Sie das Opernhaus, das Wahrzeichen der Stadt, und begeben Sie sich auf einen Streifzug durch die historisch-geprägten Straßenzüge der ältesten Stadt Australiens.

Schönste Reiseziele in Amerika

Zu Recht als eine der aufregendsten Städte der Welt gilt New York City. Die pulsierende Metropole kommt scheinbar nie zur Ruhe. Nehmen Sie sich genug Zeit um all die Sehenswürdigkeiten zu erkunden und nach Herzenlust zu shoppen! Als eines der schönsten Reiseziele Südamerika gilt Rio de Janeiro. Die Stadt am Zuckerhut lockt nicht nur zum Karneval Millionen Menschen an. Die Aussicht vom Zuckerhut und die Strände von Ipanema und Copacabana werden Ihnen garantiert in Erinnerung bleiben. Auf dem südamerikanischen Kontinent locken weitere unvergessliche Reiseziele. Erleben Sie den Retro-Charme Kubas, die spektakulären Wasserfälle von Iguazu und wandeln Sie auf den Spuren der Inka in der verlassenen Stadt Macchu Pichu.

Schöne Reiseziele in Europa

Doch Sie müssen nicht weit fahren, einige der schönsten Reiseziele befinden sich nur einige Stunden Flug entfernt. Auch wenn Sie nicht frisch verliebt sind, ist Paris immer eine Reise Wert. Die Stadt an der Seine verzaubert mit ihrem einmaligen Charme jährlich Millionen Besucher. Auch London, Rom und Barcelona stehen in der Hitliste ganz oben. Schließlich hat auch Deutschland eine Vielzahl an schönen Reisezielen zu bieten. Die Vielzahl an interessanten Städten, idyllischen Berglandschaften und die Küsten an Nord- und Ostsee machen Urlaub in der Heimat so beliebt.

Selbstverständlich gibt es viele weitere schöne Reiseziele. Was sind Ihre Lieblingsorte dieser Welt?

Korfu – Grüne Insel

Korfu, auch bekannt als Kérkyra, ist die zweitgrößte der Ionischen Inseln. Wegen ihrer – für griechische Verhältnisse – üppigen Vegetation wird Korfu auch „grüne Insel“ genannt: Olivenhaine, Weingärten, Obstfelder und Pinien prägen die Landschaft. Romantische Buchten und lange Sandstrände sowie antike Sehenswürdigkeiten machen Korfu zu einem der schönsten Urlaubsziele in Griechenland.

Geschichte und Mythologie Korfus

Bis vor etwa 9000 Jahren, als der Meeresspiegel anstieg, war Korfu mit dem griechischen Festland verbunden. Bereits in der Jungsteinzeit siedelten auf der Insel Jäger und Sammler. Im 8 Jahrhundert vor Christus kamen die Griechen, später hinterließen unter anderem die Römer, Venezianer und Türken ihre Spuren. Korfu spielte eine bedeutende Rolle in der griechischen Mythologie. Ursprünglich als Scheria bekannt, wurde die Insel nach der Nymphe Gorgyra (auch Kérkyra) benannt, die vom Meeresgott Poseidon hierher gebracht wurde. In Homers berühmten Epos, der Odyssee, war Korfu der letzte Stop auf Odysseus‘ Heimreise.

Sehenswürdigkeiten

Korfu-Stadt, die Unesco-gelistete Hauptstadt der Insel, gilt mit ihrem venezianischen Flair als eine der schönsten Städte Griechenlands. Hier finden sich eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Etwa 4 Kilometer außerhalb von Korfu-Stadt befindet sich auf der Halbinsel Kanoni die antike Stadt Paleopolis. Im Schatten der Kiefern und Olivenbäume können Sie hier entspannt zwischen den Ruinen umher spazieren, die mehrere Jahrhunderte und Erobererdynastien umspannen. Ebenfalls in der Nähe der Hauptstadt befindet sich das Archilleion, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Korfus. Sein Bau wurde 1890 von der österreichischen Kaiserin Elisabeth I., auch bekannt als Sissi, in Auftrag gegeben und vom italienischen Architekten Raffaele Carito im pompejischen Stil errichtet. Bis zu ihrem Tod im Jahr 1898 besuchte Sissi das Archilleon regelmäßig.

Korfu Stadt

Korfu Stadt © [email protected]

Natur und Erholung

Bei der Besteigung des 910 Meter hohen Pantokrator im Nordosten der Insel können Wanderer die einzigartige Natur Korfus erkunden. Auf dem Gipfel angelangt, wird man bei guter Sicht mit einem herrlichen Ausblick bis nach Albanien oder zum griechischen Festland belohnt. Unterwegs kann ein altes Kloster aus dem 17. Jahrhundert besichtigt werden. Neben den landschaftlichen und kulturellen Reizen der Insel gibt es zahlreiche Strände und idyllisch gelegene Buchten zu entdecken. Dabei finden Sonnenanbeter und Wasserratten garantiert ihren Lieblingsstrand: Während es Wassersportler vor allem nach Kávos und Dassia zieht, eigenen sich die ruhigen Sandstrände Acharávi und Róda im Norden der Insel perfekt für Familien mit Kindern. Die berühmte Bucht von Paleokastritsa zieht Taucher, Schnorchler, Wanderer und Kulturfreunde gleichermaßen an.

Mecklenburg-Vorpommern

Rügen

Rügen © Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Mecklenburg-Vorpommern ist nach Bayern das zweitbeliebteste Reiseziel Deutschlands. Das dünnbesiedelte Bundesland im Nordosten der Republik hat vor allem in den letzten Jahren einen enormen Zuwachs an Feriengästen erfahren. Ich als Berlinerin komme immer gern hier her, um mich vom Alltags- und Großstadtstress zu erholen. Mich reizen nicht nur die wunderschönen Seen- und Küstenlandschaften, sondern auch die unberührte Natur.

Ostseeküste

Düne am Meer in Usedom Die meisten Feriengäste zieht es an die Ostsee. Kein Wunder, bei der Schönheit der Küste sowie Inseln wie Usedom, Rügen, Hiddensee und Poel. Besonders Rügen hat es mir angetan. Die meisten Besucher kommen wegen der schönen Strände, doch auch der Nationalpark Jasmund mit der berühmten Kreideküste ist äußerst reizvoll. Am liebsten erkunde ich die Insel mit dem Fahrrad. Es geht entlang der Küste und vorbei an Buchenwäldern, von denen ein Teil 2011 zum Unesco-Weltkulturterbe erklärt wurde. Tipp: In der Nebensaison locken auf Rügen oft attraktive Angebote.

Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburg-Vorpommern - Gartz Ebenfalls großer Beliebtheit erfreut sich die Mecklenburgische Seenplatte, das größte zusammenhängende Seengebiet Mitteleuropas. Vor allen Naturfreunde fühlen sich hier wohl, denn hier kann man oft weite Strecken zurücklegen, ohne einer Menschenseele zu begegnen. Die mehr als 1.000 großen und kleinen Seen sind teils durch Flüsse, teils durch Kanäle miteinander verbunden und lassen sich sowohl von Berlin als auch von Hamburg gut erreichen. Mit dem Kajak gehe ich hier gern auf Wanderschaft. Überall finden sich Anlegestellen und Campingplätze. Eine spannende Alternative ist das Hausboot, auf dem Sie auch ohne Führerschein Ihr eigener Kapitän sein können.

Mein Tipp in Mecklenburg-Vorpommern ist Plau am See. Hier fühlt es sich gut an und die Gegend ist Erholung pur.

Schöne Urlaubsziele in Frankreich

Louvre, Paris © [email protected]

Frankreich ist weltweit das beliebteste Reiseziel. Fast 80 Millionen Gäste besuchten das Land im vergangenen Jahr. Die meisten Besucher kommen in die Hauptstadt Paris – nach London die meistbesuchte Stadt der Erde. Doch gibt es in Frankreich noch viele weitere schöne Urlaubsziele, die einen Besuch lohnen.

Paris

Wohl kaum ein Frankreich-Urlauber kommt an der französischen Hauptstadt vorbei. Planen Sie für Ihren Besuch genügend Zeit ein, denn es gibt viel zu sehen. Neben beliebten Sehenswürdigkeiten wie Eifelturm, Louvre, Versailles und Montmartre hält die Seine-Metropole weitere Schätze bereit.

Mittelmeerküste

Den wohl schönsten Abschnitt der französischen Mittelmeerküste finden Sie an der Côte d’Azur. Entlang der zerklüfteten Felsenküste laden zahlreiche idyllische Badebuchten mit kristallklarem Wasser zum Baden und Entspannen ein. Im hügeligen Hinterland können Sie duftende Lavendelfelder, urige Bergdörfer und römische Ruinen entdecken, die so typisch für die Provence sind. Die angrenzende Camargue – ein in Europa einzigartiges Biosphärenreservat – gibt ein ganz anderes Bild ab: Hier werden Reis und Salz kultiviert und mit etwas Glück können Sie Wildpferde und Flamingos sehen.

Atlantikküste

Breite, endlose Sandstrände, hügelige Dünenlandschaften und liebliche Pinienwälder prägen das Bild der französischen Atlantikküste. Zwischen der Normandie im Norden und dem Baskenland im Süden finden Sie viele prächtige Seebäder, wo einst die gut betuchte Gesellschaft ihren Urlaub verbrachte. Heute ist die Atlantikküste beliebt bei Familien, Naturliebhabern und Aktivurlaubern jeglicher Couleur. Surfen, Strandsegeln, Radfahren und vieles mehr ist hier möglich. Wellnessfans finden bei einer Thalassotherapie Entspannung und Feinschmecker schätzen die Austern und die Weine der Region.

Alpenregion

Das grandiose Alpenpanorama, klare Bergsee und charmante Städtchen machen die Region zu einer der beliebtesten Frankreichs. Hier können Sie im Sommer wie im Winter gleichermaßen gut Urlaub machen. Skifahrer schätzen die französischen Alpen wegen der endlosen Pisten und dem zünftigen Aprés-Ski-Angebot. Nahe Chaminix können Sie die Aussicht vom Mont Blanc, dem höchsten Berg Europas, genießen.

Was ist Ihr Lieblingsziel in Frankreich? Diskutieren Sie mit.

Schöne Reiseziele in Deutschland

Der Sommer ist Ferien- und für viele auch Reisezeit. Dabei geht es nicht immer in die Ferne – ein Drittel aller Deutschen verreist im eigenen Land. Kein Wunder, hat unsere Heimat doch eine Vielzahl an schönen Urlaubszielen zu bieten.

Ostseeküste

Bansin, Usedom

Bansin, Usedom © [email protected]

Ein Urlaub an der Ostsee erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. Ob die Insel Usedom mit ihren Kaiserbädern, Rügen mit seiner spektakulären Kreideküste oder die kleine abgeschiedene Insel Hiddensee: Was vor 150 Jahren noch beschauliche Fischerorte waren, sind heute liebevoll sanierte Ostseebäder im Stil der norddeutschen Bäderarchitektur. Die attraktiven Ferienorte, schönen Strände, aber auch die klare Luft und das saubere Wasser locken jeden Sommer Gäste aus ganz Deutschland an die Ostsee. Auf Radwegen lässt sich die größtenteils unter Naturschutz stehende Region sehr gut erkunden.

Urlaubsziele in den bergen

Wen es in die Berge zieht, der findet in Süd- und Mitteldeutschland schöne Urlaubsziele. Nicht nur die bayerischen Alpen präsentieren sich als traditionelles Urlaubsgebiet, auch der Schwarzwald bietet herrliche Ausflugsmöglichkeiten. Im Harz, einem wildromantischen Gebirge mit Moorhütten und Wanderwegen, können Besucher seltene Pflanzen und gelegentlich auch Luchse sehen. Ein Abstecher lohnt nach Quedlinburg oder Goslar, die zum Unesco-Weltkulturerbe gehören.

Deutsche Metropolen

Auch Deutschlands Metropolen erfreuen sich großer Beliebtheit. Eine Städtereise bietet eine Mischung aus Kultur, Shopping und einem aufregenden Nachtleben. Neben Hamburg und München begeistert vor allem Berlin junge wie ältere Besucher. Erleben Sie Kunst und Geschichte auf der Museumsinsel, bummeln Sie durch Szeneviertel wie Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg und besuchen Sie eines der renommierten Theater der Stadt. Wer dann noch nicht genug hat, kann sich in das aufregende Nachtleben stürzen.

Schöne Urlaubsziele für den Sommer

Nur noch wenige Wochen, dann beginnen in Deutschland die Sommerferien! Haben Sie Fernweh und suchen Sie ein Urlaubsziel, an dem Sie sich richtig erholen können? Dann lassen Sie sich von unseren Vorschlägen für den Sommer 2012 inspirieren.

Malta

Valletta, Malta

Valletta © [email protected]

Nach dem kalten Winter und einem durchwachsenen Frühling haben viele Mitteleuropäer Sehnsucht nach mediterranem Klima mit viel Sonnenschein. Ein Garant für Sonne und Sommerhitze ist Malta. Der Inselstaat im Mittelmeer ist mit dem Flugzeug schnell zu erreichen. Die schönsten Strände liegen an Maltas Nordwestküste. Die Golden Bay ist beliebt bei Sonnenanbetern und Badenixen und bieten von Tauchen bis Segeln jede Menge Wassersportmöglichkeiten. Auch die Hauptstadt Valletta ist unbedingt einen Besuch wert. Hier sind unter anderem der Großmeisterpalast der Johanniter aus dem 16. Jahrhundert – das heutige Parlamentsgebäude – und das National Museum of Fine Arts mit Kunstwerken der europäischen Malerei zu besichtigen.

Öland

Für alle, die keine allzu große Hitze mögen, empfiehlt sich Skandinavien als Urlaubsziel. Wie wäre es beispielsweise mit der schwedischen Insel Öland? Die Ostseeinsel erstreckt sich entlang der südlichen Ostküste des Landes. Typisch skandinavisch können Sie sich in einem hölzernen Ferienhaus einmieten. Naturfreunde werden von den Wäldern und den einsamen Wanderwegen auf Öland begeistert sein. Unterwegs bieten die zahlreichen Windmühlen romantische Fotomotive. In der Inselhauptstadt Borgholm liegt das Schloss Solliden, der Sommersitz der schwedischen Königsfamilie. Kulturinteressierte Gäste können sich im Stadtmuseum über die Geschichte der Insel und das typische Kunsthandwerk informieren.

Reichenau

Wer keine lange Reise unternehmen möchte, kann auch in Deutschland gut Urlaub machen. Reichenau, die größte Insel im Bodensee, ist mit dem Auto über den Reichenauer Damm erreichbar, der 1838 auf Initiative Napoleans III. gebaut wurde. Die Insel eignet sich für Campingfreunde, als Alternative gibt es viele familienfreundliche Privatpensionen. Reichenau ist bekannt für sein Kloster, das im Jahr 724 gegründet wurde. Äußerst sehenswert ist die romanische Klosterkirche St. Maria und Marta, deren Schatzkammer uralte Reliquienschreine und andere sakrale Kunstwerke beherbergt. Auch die Umgebung ist äußerst sehenswert. Unternehmen Sie einen Ausflug nach Konstanz oder in die Zeppelin-Stadt Friedrichshafen.

Die schönsten Ecken der Welt

Reisen bietet Abwechslung vom Alltag und die Möglichkeit, wunderschöne Orte kennenzulernen und in fremde Kulturen einzutauchen. Um die schönsten Ecken der Welt zu finden, müssen Sie jedoch nicht um den halben Planeten reisen.

Cornwall

Die Schönheit Cornwalls lockt unzählige Feriengäste in den Südwesten von England. Schroff abfallende Felsen, saftige grüne Wiesen, schmucke Landhäuser und gepflegte Gärten mit einer einzigartigen Farbenpracht machen jeden Spaziergang zu einem Erlebnis.

Die schönsten Ecken der Welt

Cornwall © Big Richard [email protected]

Mallorca

Mallorca lockt mit idyllischen Bergdörfern, wunderschönen Wanderwegen und beeindruckenden schroffen Felsenküsten. Abseits der Touristenhochburgen können Sie hier den ursprünglichen Charme der Baleareninsel entdecken.

Provence

Unvergleichliche Eindrücke beschert Ihnen eine Reise in die Provence, die schönste Ecke Frankreichs, wenn Sie die leuchtendblauen Lavendelfelder an sich vorbeiziehen sehen. Genießen Sie echte französische Gelassenheit in idyllischen Städtchen und entdecken Sie wunderschöne Landschaften.

Madeira

Die Blumeninsel Madeira können Sie am besten auf herrlichen Wanderwegen kennen lernen. In der Hauptstadt Funchal erleben Sie die portugiesische Lebensart bei den zahlreichen Festivitäten der Einwohner Madeiras.

Das ABC der Karibik

Für viele Karibik-Fans sind die ABC-Inseln Aruba, Bonnaire und Curacao die schönste Ecke der Erde. Auf allen drei Inseln finden Sie Traumstrände und beschauliche Karibikstädtchen mit niederländischem Charme. Entspannen Sie am Strand und erleben Sie das typisch karibische Lebensgefühl.

Die schönsten Ecken der Welt

Aruba © Nestor's [email protected]

Jamaica

Farbenfroh und bunt geht es auf der quirligen Insel Jamaica zu. An jeder Ecke hören Sie die rhythmischen Klänge des Raggae. Eine besondere Attraktion sind die tosenden Dunn’s River Wasserfälle, die sich über mehrere Stufen in die Tiefe stürzen.

Mauritius

Mauritius, die Perle im indischen Ozean, zählt wegen ihrer blendend weißen Puderzuckerstrände zu den schönsten Ecken der Welt. Doch Mauritius hat auch außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten wie die Chamarel, die berühmte 7farbige Erde, und das weitläufige Naturschutzgebiet Black River Gorges National Park zu bieten.

Kanada

Kanada fasziniert mit spannenden Metropolen vor imposanten Gebirgsketten und die tiefblauen Seen unter strahlend blauem Himmel, umgeben von mächtigen Berglandschaften. Traumhafte Aussichten finden Reisende in Ostkanada beim Indian Summer, wenn sich das unendliche Meer aus Laub in leuchtenden Orange-, Rot- und Gelbtönen zeigt.

Am Goldenen Dreieck

Satte, grüne Reisfelder prägen Chiang Rai, Thailands nördlichste Region. Die reizvolle Landschaft mit unberührten Wäldern und gemäßigtem Klima bescheren ihr den Beinamen „die Schweiz Thailands“.

Das Goldene Dreieck

Schönste Reiseziele in Thailand: Goldenes Dreieick

Goldenes Dreieick © Alaskan [email protected]

Chiang Rai ist das Tor zum sagenumwobenen Goldenen Dreieck, dem Dreiländereck von Thailand, Laos und Myanmar. Früher florierte hier der Handel mit Opium, für das häufig mit Gold bezahlt wurde. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, heute werden vor allem Tee, Kaffee, Obst und Gemüse angebaut. Das Dreiländereck ist ein populäres Ausflugsziel. Vom Aussichtspunkt können Besucher den Blick über die Nachbarländer Laos und Myanmar schweifen lassen oder bei einer Bootsfahrt den mächtigen Mekong erkunden. Neben dem berühmten Torbogen mit dem Schriftzug „Golden Triangle“ ist die nahe gelegene Buddhastatue ein begehrtes Fotomotiv.

Provinzhauptstadt Chiang Rai

Die gleichnamige Provinzhauptstadt Chiang Rai ist der ideale Ausgangspunkt, um die Provinz zu entdecken. Die beschauliche Stadt, die 1262 von König Mengrai gegründet wurde, versprüht mit ihrer malerischen Lage am Ufer des Flusses Kok und den sehenswerten Tempelanlagen einen ganz besonderen Charme. Im Wat Phra Kaeo Don Tao wurde der berühmte Smaragd-Buddha entdeckt, der heute in Bangkok besichtigt werden kann. Unweit der Stadt liegt das beeindruckende Kunstwerk des thailändischen Künstlers Chalermchai Kositpipat, der weiße Tempel Wat Rong Khun. Bei gutem Wetter treffen sich die Einheimischen am Chiang Rai Beach am Ufer des Kok zum gemütlichen Beisammensein. Auf dem Nachtmarkt können Besucher nordthailändische Leckereien probieren.

Trekkingtour zu den Bergvölkern Chiang Rais

Auf abenteuerlichen Trekking-Touren durch die oftmals mystisch vom Nebel verhangenen Bergwälder eröffnet sich Besuchern die Schönheit der Provinz. Die zerklüfteten Gebirgszüge Chiang Rais erweisen sich zugleich als buntes Mosaik aus Bergvölkern, von denen die Hmong, Lahu, Lisu, Akha und Karen zu den bekanntesten zählen. Gemein ist diesen ethnischen Minderheiten das handwerkliche Geschick für Stickereien, Webwaren, Silberarbeiten und  Holzschnitzereien. Doch verfügen sie jeweils über ihre eigenen Sprachen, Trachten und Gebräuche. Im Museum der Bergvölker in der Provinzhauptstadt Chiang Rai können Besucher mehr über die Lebensweise der Bergvölker erfahren.

Kanarische Inseln – Ewiger Frühling

Schönste Urlaubsziele: Fuerteventura, Kanaren

Fuerteventura © [email protected]

Die Kanarischen Inseln, die etwa 100 Kilometer vor der Küste Marokkos liegen, gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen in Spanien. Das angenehme Klima hat der vulkanischen Inselgruppe den Beinamen ‚Inseln des ewigen Frühlings‘ verschafft. Im Hochsommer ist es nie zu heiß und auch im Winter fallen die Temperaturen selten unter 20 Grad Celsius. Baden ist zu jeder Zeit möglich. Je nach Geschmack findet jeder auf den Kanaren das passende Urlaubsziel.

Teneriffa

Die landschaftliche Vielfalt der Kanarischen Inseln bietet ein höchst abwechslungsreiches Spektrum an Entdeckungsmöglichkeiten, denn jede der sieben Inseln besitzt ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter. Die größte Kanareninsel Teneriffa ist ein kleiner Miniaturkontinent: Die landschaftlichen Gegensätze zwischen dem grünen Norden und dem kargen Süden könnten kaum größer sein. 3700 Meter über der Insel thront der Pico del Teide, der höchste Berg Spaniens. Die naturbelassenen schwarzen Lavasandstrände verleihen Teneriffa ihren unverwechselbaren Charme.

Für jeden Anspruch die passende Insel

Wer ein Urlaubsziel wünscht, das zu Entdeckungstouren einlädt, sollte Lanzarote wählen: Neben kulturellen Stätten und atemberaubenden Ausblicken ist vor allem ein Kamelritt durch die bizarre Vulkanlandschaft ein unvergessliches Ereignis. Wasserratten fühlen sich an den kilometerlangen Sandstränden Fuerteventuras pudelwohl. Aufgrund der starken Winde ist die Insel bei Wellen- und Kitesurfern äußerst beliebt. Wer im Urlaub auf Unterhaltung und Einkaufsmöglichkeiten Wert legt, ist in den großen Touristenzentren im Süden Gran Canarias bestens aufgehoben. Wenn Sie im Urlaub Ruhe und Abgeschiedenheit suchen, empfiehlt sich La Palma als perfektes Urlaubsziel. Die kleine Kanareninsel ist bekannt für die Vielfalt an Wanderwegen durch weltweit einmalige Lorbeerwälder in zum Teil luftiger Höhe .

Diskutieren Sie mit: Welche der Kanaren ist Ihre Lieblingsinsel?