Schöne Urlaubsziele in Österreich

Kitzbühel

Kitzbüheler Alpen © Tobias [email protected]

Österreich ist eines der schönsten Urlaubsziele in Europa, und das nicht nur zum Skifahren. Auch im Sommer reisen Urlauber aus ganz Europa gern hierher. Umgeben von der imposanten Kulisse der Alpen kommen Aktivurlauber, Kulturliebhaber und Wasserratten gleichermaßen auf ihre Kosten. Die Hochgebirgslandschaften Tirols und die Seenlandschaft Kärntens sind bei Urlaubern besonders beliebt.

Tirol

Tirol gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen Österreichs. In der Umgebung von Kitzbühel gibt es viele hundert Kilometer Wanderwege. Eine schöne Wanderung führt beispielsweise zum Hahnenkamm, bekannt durch das alljährliche Skirennen. Im Sommer können Wanderer mit etwas Glück Gämsen, Hirsche und sogar Murmeltiere beobachten. Bergsteiger und Kletterer werden im Kaisergebirge große sportliche Herausforderungen finden. In Kitzbühel ist die Katharinenkirche sehenswert, die aus dem 14. Jahrhundert stammt. Täglich um 11:00 und um 17:00 ertönt das Glockenspiel vom Turm des Gotteshauses.

Die Seenlandschaft Kärntens

Kärnten im Süden Österreichs fasziniert durch seine großartige Seenlandschaft. Der 19 Quadratkilometer große Wörthersee ist bei Badenixen und Wassersportlern besonders beliebt. Das Klima in der Region um den See ist mild und die Wassertemperaturen steigen im Sommer oft auf bis zu 25 °C an. Direkt am See liegt Klagenfurt, die Landeshauptstadt von Kärnten. Sehenswert sind vor allem der Dom und das „Landhaus“, der Sitz des Landtages. Beide Gebäude stammen aus dem 16. Jahrhundert und wurden im gotischen Stil erbaut. Beliebtestes Fotomotiv in Klagenfurt dürfte der Drache am Lindwurmbrunnen sein, der auch das Klagenfurter Wappen ziert. Laut einer Sage soll vor Gründung der Stadt ein Drache in der Region sein Unwesen getrieben haben …

Kanarische Inseln – Ewiger Frühling

Schönste Urlaubsziele: Fuerteventura, Kanaren

Fuerteventura © [email protected]

Die Kanarischen Inseln, die etwa 100 Kilometer vor der Küste Marokkos liegen, gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen in Spanien. Das angenehme Klima hat der vulkanischen Inselgruppe den Beinamen ‚Inseln des ewigen Frühlings‘ verschafft. Im Hochsommer ist es nie zu heiß und auch im Winter fallen die Temperaturen selten unter 20 Grad Celsius. Baden ist zu jeder Zeit möglich. Je nach Geschmack findet jeder auf den Kanaren das passende Urlaubsziel.

Teneriffa

Die landschaftliche Vielfalt der Kanarischen Inseln bietet ein höchst abwechslungsreiches Spektrum an Entdeckungsmöglichkeiten, denn jede der sieben Inseln besitzt ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter. Die größte Kanareninsel Teneriffa ist ein kleiner Miniaturkontinent: Die landschaftlichen Gegensätze zwischen dem grünen Norden und dem kargen Süden könnten kaum größer sein. 3700 Meter über der Insel thront der Pico del Teide, der höchste Berg Spaniens. Die naturbelassenen schwarzen Lavasandstrände verleihen Teneriffa ihren unverwechselbaren Charme.

Für jeden Anspruch die passende Insel

Wer ein Urlaubsziel wünscht, das zu Entdeckungstouren einlädt, sollte Lanzarote wählen: Neben kulturellen Stätten und atemberaubenden Ausblicken ist vor allem ein Kamelritt durch die bizarre Vulkanlandschaft ein unvergessliches Ereignis. Wasserratten fühlen sich an den kilometerlangen Sandstränden Fuerteventuras pudelwohl. Aufgrund der starken Winde ist die Insel bei Wellen- und Kitesurfern äußerst beliebt. Wer im Urlaub auf Unterhaltung und Einkaufsmöglichkeiten Wert legt, ist in den großen Touristenzentren im Süden Gran Canarias bestens aufgehoben. Wenn Sie im Urlaub Ruhe und Abgeschiedenheit suchen, empfiehlt sich La Palma als perfektes Urlaubsziel. Die kleine Kanareninsel ist bekannt für die Vielfalt an Wanderwegen durch weltweit einmalige Lorbeerwälder in zum Teil luftiger Höhe .

Diskutieren Sie mit: Welche der Kanaren ist Ihre Lieblingsinsel?

Die Türkische Ägäis

Suchen Sie noch nach einem Urlaubsziel für dieses Jahr? Wie wäre es mit der Türkei – einem Land voller Kultur und Gastfreundlichkeit. Die Türkische Ägäis bezeichnet den Bereich des Mittelmeeres, der an Griechenland grenzt. Die Küstenregion ist landschaftlich reizvoll und hält eine Menge Sehenswürdigkeiten bereit.

Die Küste der Türkischen Ägäis

Schönste Urlaubsziele: Türkische Ägäis

Marmaris © [email protected]

Die Türkische Ägäis bietet Ihnen alles, was ein Urlaubsziel schön und begehrenswert macht. Lange, saubere Sandstrände und ein felsiges Hinterland prägen die Küste der Ägäis. Im beständigen mediterranen Klima können Sie wunderbar entspannen: Ein wolkenloser Himmel wölbt sich über dem Meer, Sonnenschein ist hier vom Frühjahr bis zum Herbst garantiert. Häufig weht ein leichter bis mittelstarker Wind. Deshalb ist die Gegend nicht nur für Sonnenhungrige interessant, sondern bietet auch Surfern und Seglern gute Bedingungen.

Historische Stätten

Für Abwechslung vom Strandalltag sorgen zahlreiche historische Stätten, die bis in die Antike zurückreichen. Die gut erhaltenen Überreste der Stadt Ephesus blicken auf 3000 Jahre Geschichte zurück. Auch in den Städten Selcuk, Marmaris, Bodrum und Izmir ist der Hauch der Vergangenheit noch spürbar. Orientalisches Flair paart sich mit pulsierendem Leben und lockt zahlreiche Besucher an.

Erkundungen auf eigene Faust

Ob Sie die Gegend mit einem Mietauto erkunden oder mit dem Boot die Küste entlang fahren – ein unvergesslicher Urlaub mit vielen Eindrücken ist garantiert. Besonders die malerischen Küstenorte verströmen einen pittoresken Charakter. Wenn Sie die Türkei von ihrer verborgenen Seite kennenlernen wollen, dann erkunden Sie das Hinterland der Ägäis: Hier kommt der ursprüngliche Charakter der Landschaft besonders gut zur Geltung. In gemütlichen Restaurants wartet türkische Küche, die Ihren Gaumen mit ausgefallenen Fleisch- und Gemüsegerichten verwöhnt.

Der Gardasee

Die schönsten Reiseziele in Italien: Gardasee

Lago di Garda © Leo-setä@flickr

Der Gardasee, eingebettet zwischen schroffen Berghängen und üppiger Vegetation, zählt zu den attraktivsten Reisezielen in Italien. Zypressen, Olivenbäume und Palmen säumen das Ufer. Wegen des milden Klimas ist der Gardasee auch bei älteren Menschen sehr beliebt. Günstige Windverhältnisse wiederum sind verlockend für Surfer und Segler.

Ein Ausflug auf dem See

Den besten Eindruck von der Umgebung des Gardasees erhalten Sie bei einem entspannten Ausflug auf einer der Fähren, die alle wichtigen Urlaubsziele miteinander verbinden. Die beliebten Urlaubsorte Riva, Malcesine, Limone und Desenzano bieten an breiten Sandstränden, romantischen Buchten und felsigen Küstenabschnitten erholsame Badetage. Viele Hotels am Gardasee verfügen über ein ausgewogenes Wellness-Angebot. Auch Shoppen können Sie nach Herzenslust: dekorative Geschäfte bieten italienische Mode, Dekoartikel und Schmuck an. Auch Lebensmittel aus der Gardasee-Region wie eingelegte Oliven, Käse oder Wein sind ein beliebtes Mitbringsel.

Der Gardasee für Aktivurlauber

Die atemberaubende Kulisse und üppige Naturlandschaften rund um den Gardasee laden zu Bergwanderungen ein. Auch Radsportler wählen die facettenreichen Orte am Gardasee gern als Urlaubsziele. Mountainbike-Touren durch Gebiete mit Überraschungseffekt sind die Belohnung. Kletterprofis können sich an den steilen zerklüfteten Berghängen ausprobieren.

Der vornehme Süden

Die südliche Gardasee-Region gilt als exklusives Terrain. Alte Römervillen und Herrenhäuser mit prachtvoll blühenden Gärten und Parks sind die perfekte Gemälde-Vorlage. Insbesondere der Ort Bardolino mit seinem gleichnamigen Wein hat viele Freunde. Traditionelle Weingüter laden ein zur Weinprobe mit Leckereien aus der Region. Probieren Sie Weine direkt beim Winzer in geselliger Runde. Sie können auch auf einem Weingut übernachten. Weingutbesitzer bieten Führungen durch die Weinhänge an und mit ein wenig Glück erleben Sie am Gardasee eines der typischen italienischen Weinfeste.