Elba – Ort des Entzückens

Elba © by iRubén

Das klassische Reiseland Italien ist um attraktive Urlaubsziele nicht verlegen. Ein Kleinod ist die toskanische Insel Elba, gelegen im Thyrrhenischen Meer. Ihr berühmtester Bewohner war Napoleon, der sie als Ort des Entzückens bezeichnete – und das, obwohl die Umstände seines Aufenthaltes bekannterweise eher misslich waren.

Vom Festlandhafen Piombino braucht die Fähre eine Stunde bis sie Portoferrario auf Elba erreicht. Quirlig, bunt und verwinkelt ist die Hafenstadt, eine Postkartenidylle, deren Anblick die Seele streichelt. Kleine Treppengassen, mittelalterliche Festungsanlagen und die breite Hafenpromenade laden zum Bummeln und Verweilen – hier zeigt sich Italien von seiner malerischsten Seite. Eine erste Übung im dolce far niente absolviert der Urlauber bei seinem entspannten Willkommensschluck in einer der kleinen Tavernen.

Um Portoferrario gibt es Badestrände, zwei von den mehr als hundert, die man auf Elba entdecken kann. Die Auswahl reicht von der verträumten Bucht bis zum bewachten Strand. Doch für einen reinen Badeurlaub ist die Insel zu schade. Immer mehr wird sie zum Urlaubsziel für Biker und Wanderer. Elba ist gebirgig und die Routen erfordern eine gute Kondition: In teils anspruchsvollen Steigungen ziehen sich die Pfade durch die Landschaft. Von kargen Landstrichen wechseln sie in schattige Kastanienwälder. Hinter hohen Hecken liegen versteckt feudale Villen, die Sommersitze der Reichen in Italien. Eins der beeindruckendsten Erlebnisse auf Elba ist der Aufstieg auf den Monte Capanna. Vom Gipfel kann man Insel und Meer überblicken.

Nicht immer war das Leben den Menschen auf Elba in Italien leicht. Bis ins letzte Jahrhundert wurde in den Eisenminen bei Cavo und auf der Halbinsel Calamita hart geschuftet. Heute erobert sich die Natur diese Bereiche zurück. Abenteuerspielplätze für Erwachsene, verbotene Zonen, doch verlockend mit ihrem geheimnisvollem Charme. Ganz ungefährlich ist der Besuch des Bergbau-Freilichtmuseums Parco Minerario. Dort dürfen Gäste in einem stillgelegten Bergwerk am Meer auf die Suche nach den schönsten Mineralien gehen.

Planen Sie eine Reise nach Elba und suchen Anregungen? Oder haben Sie Geheimtipps, die Sie teilen wollen? Nutzen Sie die Kommentarfunktion, um sich auszutauschen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.