Die schönsten Flecken der Erde

Sie wissen noch nicht, wo sie nächste Reise hingehen soll? Dann lassen Sie sich inspirieren von unserer Top 10 der schönsten Flecken der Erde.

Titicacasee

Titicacasee © [email protected]

Galapagos Inseln, Ecuador

Die Galapagos Inseln sind der wohl einzige Fleck dieser Erden, an dem die Tiere neugieriger sind als die Menschen. Am besten lässt sich das Archipel vor der Küste Ecuadors auf einer Kreuzfahrt erleben.

Iguazu-Wasserfälle, Argentinien/Brasilien

An der Grenze von Argentinien und Brasilien gelegen, gehört Iguazu zu den spektakulärsten Wasserfällen der Welt. Ständiger Begleiter bei der Erkundung der über 200 Wasserfälle sind unter anderem 800 Schmetterlingsarten.

Machu Picchu, Peru

Die verlorene Inkastadt ist eines der großartigsten von Menschen geschaffenen Monumente. Hoch über dem Regenwald Perus gelegen, blieb Machu Picchu den spanischen Konquistadoren verborgen – und ist deshalb heute noch gut erhalten.

Titicacasee, Bolivien/Peru

Wie aus einer anderen Welt erscheint der Titicacasee, den sich Bolivien und Peru teilen. Der höchste schiffbare See der Erde liegt auf etwa 4000 Metern Höhe und gilt einer Legende zufolge als der Geburtsort der Inka.

Grand Canyon, USA

Jährlich 5 Millionen Menschen besuchen den Grand Canyon im Westen der USA, der als eines der größten Naturwunder dieser Erde gilt. Stolze 450 Kilometer erstreckt sich die Schlucht des Grand Canyon, in die sich der Colorado River bis zu 1800 Meter tief eingegraben hat.

Grand Canyon

Grand Canyon © Paul [email protected]

Koh Phi Phi, Thailand

Auf der thailändischen Insel Koh Phi Phi befindet sich der legendäre “Beach” aus dem gleichnamigen Film mit Leonardo di Caprio. Die sechs Inseln in der Andamanensee wurden vom Tsunami im Dezember 2004 stark getroffen. Beim Wiederaufbau wurde auf mehr Nachhaltigkeit gesetzt, um die unkontrollierte Zersiedelung zu vermeiden.

Boracay, Philippinen

Der vier Kilometer lange White Beach von Boracay gilt mit seinem feinen, weißen Sand und dem türkisblauen Wasser als einer der schönsten Strände der Welt. Faulenzen Sie tagsüber in der Hängematte unter Kokospalmen und stürzen Sie sich abends in das trubelige Nachtleben der Insel.

Great Barrier Reef, Australien

Die schönsten Flecken unter Wasser finden sich am Great Barrier Reef in Australien, dem größten und artenreichsten Korallenriff der Erde. Von zahlreichen Küstenorten werden Tauch- und Schnorcheltrips angeboten, häufig auch in Kombination mit einem mehrtägigen Segeltörn zu den traumhaften Whitsunday Islands.

Bora Bora, Französisch-Polynesien

Bora Bora ist der Inbegriff des Südseeparadieses. Wer eine Postkartenidylle mit perlweißen Sandstränden sucht, ist hier genau richtig. Ein Aufenthalt auf Bora Bora ist nicht billig, bleibt dafür aber als einmaliges Erlebnis in Erinnerung.

Plitvicer Seen, Kroatien

Doch Sie müssen nicht weit fliegen, um schöne Flecken zu finden. Im Norden Kroatiens befindet sich der National Plitvicer Seen, der vielen aus den Winnetou-Filmen bekannt sein dürfte. Die kaskadenförmig angeordneten Seen mit dem türkisblauen Wasser gehören ohne Zweifel zu den Highlights des Landes an der Adria.

Was sind für Sie die schönsten Flecken dieser Erde? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Kommentar verfassen