Die 10 schönsten verbotenen Orte der Welt

Montecristo

Ferpint @ en.wikipedia

Montecristo

Die italienische Insel Montecristo wurde als einer der Schauplätze in Alexandre Dumas‘ Roman Der Graf von Monte Christo bekannt. Die gesamte, mehr als 1000 Hektar große Insel, wurde 1970 von der italienischen Regierung als Naturschutzgebiet ausgewiesen und darf nur mit Sondergenehmigung betreten werden. Seit Jahrhunderten leben wilde Ziegen auf der Insel, die durch die Isolation von ihren Artgenossen für genetische Forschungen interessant sind. Pro Jahr sind nur 1000 Besucher zugelassen, so dass die Wartezeit bis zu drei Jahre betragen kann.

Kommentar verfassen